Sport & Show mit Paso Finos

 

Der Paso Fino ist ein Pferd, welches mit seiner enormen Vielseitigkeit perfekt für den Freizeitbereich geeignet ist, aber mit entsprechender Ausbildung auch im Showring brillieren kann. Um den Paso Fino-Besitzern und –Reitern die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Pferde in der einmaligen Athmosphäre eines Turniers zu präsentieren und dort die Vorzüge, Talente und Vielseitigkeit des jeweiligen Pferdes unter Beweis zu stellen, organisiert die PFAE mindestens einmal jährlich ein reassespezifisches Turnier.

Bei diesen Turnieren gibt es eine große Anzahl an Prüfungen, so dass wirklich jeder für sich und sein Pferd Möglichkeiten findet, an einem solchen Turnier teilzunehmen.

Im Vordergrund stehen sicher die rassetypischen Klassen wie Pleasure, Performance, Classic Fino und Country Pleasure, in denen das Hauptaugenmerk auf dem Tölt sowie den unterschiedlichen Typen der Paso Finos mit ihren jeweiligen Gangveranlagungen liegt. Daneben werden Dressurprüfungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Jungpferdeprüfungen, Trails, Drei- und Viergangprüfungen, Versatility, in der auch ein Sprung genommen werden muss, Bella Formas, also Exterieurklassen und Equitation, in der es auf die besondere Harmonie zwischen Reiter und Pferd sowie eine feine, exakte Reitweise ankommt, angeboten. Nicht zu vergessen die Prüfungen für Jugendliche bis 18 Jahren, in denen unter anderem der Reitstil und das Beherrschen des Pferdes in den unterschiedlichen Gangarten und in Einzelaufgaben bewertet wird. Außerdem hat man die Möglichkeit, seine Stute oder seinen Hengst in der Qualitätsprüfung beurteilen zu lassen.

Die Turniere werden zum Großteil von Profirichtern aus den USA gerichtet oder auch von qualifizierten Richtern aus Deutschland, die bereits als Gangpferderichter tätig waren und sind und sich entsprechend geschult haben, was die Voraussetzungen und richterlichen Entscheidungskriterien speziell bei den Paso Finos angeht.

Da bei einem Turnier jedoch nicht nur purer Ernst und sportlicher Wettkampf eine Rolle spielen, sondern vor allem auch Spaß dabei sein soll, gibt es auch zahlreiche sogenannte „Fun-Prüfungen“ wie z.B. Barrelracing, Paarreiten, Reise nach Jerusalem, Viertaktprüfungen sowie die stets beliebte Kostümklasse.

Es ist schön, dass der Paso Fino sich immer größerer Beliebtheit erfreut und somit die Teilnahme an den Turnieren mit jedem Jahr steigt. Inzwischen werden auch immer mehr Turniere z.B. in England und der Schweiz organisiert. Wir sind bemüht, diese steigende Tendenz zu erhalten und der Paso Fino Szene auch in Zukunft viele spannende, interessante und gesellige Veranstaltungen anbieten zu können.