Finos for Pleasure

Finos for Pleasure soll die Vielseitigkeit, die Ausdauer und die Leistungsbereitschaft des Paso Fino unter Beweis stellen. Die Wertung beinhaltet alle PFAE Geländeritte sowie sonstige Geländeritte (Orientierungs-, Trekking-, Wander-, Langstrecken- und Distanzritte, Cabalgadas etc.) anderer Veranstalter (VFD, ETCD, VDD oder Reitvereine, die der FN oder anderen nationalen Verbänden angeschlossen sind), sofern diese dem Reglement der PFAE nicht widersprechen und vom PFAE Sportreferenten anerkannt werden.

Anerkennung durch die PFAE

PFAE Geländeritte bzw. von der PFAE anerkannte Geländeritte können eine selbständige Veranstaltung oder im Rahmen einer anderen Veranstaltung eingebunden sein. Jede PFAE Veranstaltung ist mindestens 6 Wochen vorher beim Sportwart der PFAE anzumelden und die Anerkennung unter Vorlage der Ausschreibung schriftlich zu beantragen. Andernfalls können die Ergebnisse nicht in die allgemeine PFAE Pasos for Pleasure Punkteliste übernommen und somit keine Punkte vergeben werden.

Geländeritte, die von anderen Veranstaltern ausgeschrieben und durchgeführt werden, können von der PFAE offiziell anerkannt werden, die Punkte werden dem jeweiligen Pferd im Pasos for Pleasure Punkteregister gutgeschrieben. Hierzu muss der Reiter das entsprechende Formular ordnungsgemäß ausfüllen, vom Veranstalter abzeichnen und zusammen mit der Ausschreibung der Veranstaltung an den Sportreferenten der PFAE senden.

Bei mehrtägigen Wanderritten wird jeder Tag für sich gewertet, wobei die Meldung auf einem Meldeformular für den ganzen Ritt erfolgen kann, mit entsprechender Aufschlüsselung der Tagesstrecken auf der Rückseite.

Download Meldeformular