Paso Finos als ideale Freizeitpferde

Heutzutage wünscht man sich als Pferdebesitzer einen richtigen Partner fürs Leben. Das bedeutet, das Pferd muss in erster Linie einen guten Charakter haben und zuverlässig und geländesicher sein. Abgesehen von der Tatsache, dass man mit einem trittsicheren Paso Fino in unwegsamen Gelände sehr komfortabel unterwegs ist und stundenlang ohne schmerzende Hinterpartie sitzen kann, macht das regulierbare Temperament und die Reaktionsbereitschaft der Pferde auch in Wald und Flur extrem viel Spaß. Auch die Lauffreude des Paso Fino ist sehr förderlich, um äußerst entspannt viele Stunden und Kilometer die Seele in der Natur baumeln zu lassen.

Für alle Reiter, die sich gerne mit anderen Paso Fino-Besitzern treffen möchten, bietet die PFAE regelmäßig unterschiedlichste Veranstaltungen an. Zur Auswahl stehen unter anderem Cabalgatas, Orientierungsritte und Spaßveranstaltungen. Auch Kursangebote durch traditionelle Paso Fino Trainer und viele weitere Kurse mit diversen Themen werden angeboten. Zu all diesen Veranstaltungen ist jeder Reiter mit seinem Paso Fino herzlich eingeladen.
Der Ausbildungsstand und das Können der einzelnen Paare ist nicht ausschlaggebend. Im Vordergrund steht bei allem der Spaß am Reiten und in der Gemeinschaft der Paso Finos von Gleichgesinnten und Freunden umgeben zu sein. Schauen Sie einfach unter der Rubrik Termine die aktuellen Angebote an und trauen Sie sich mit Ihrem Paso Fino unter Gleichgesinnte. Es lohnt sich.

Bodenarbeit & mehr

Wer nicht nur Reiten möchte, findet im Paso Fino einen aufmerksamen und feinen Partner für allerlei Aktivitäten vom Boden aus. Gerade durch ihr Brio und die Sensibilität machen diese Pferde sehr aufmerksam mit und lassen sich auf feinste Signale einstellen. Sei es bei Zirkuslektionen, Horsemanship, Freiarbeit oder Clickertraining, mit diesen eifrigen Pferden macht die Arbeit am Boden doppelt Spaß. So vielfältig wie die Pferde sind, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten der Beschäftigung mit ihnen.

Das Tolle an der Rasse ist: Jeder findet seinen Paso Fino für die unterschiedlichsten Dinge. Oder man entdeckt erst mit dem eigenen Paso Fino zusammen, was man selbst für Vorlieben entwickelt.